sommer

Im Player: Mark Ronson, The Business Intl. – Bang Bang Bang

 

Da ich momentan, wenn auch sehr überraschend, ein paar Tage Zeit habe, lasse ich meinen Sommer blogtechnisch ein wenig Revue passieren. In den letzten Monaten sind einige schöne Sachen passiert, die ich hier in meinem digitalen Poesiealbum für meine späteren Enkel verewigen möchte:

 

 

Die zwangsquantisierten Elektroniker von Komfortrauschen haben am 3.7. ihre erste EP über Springstoff in die digitalen Vertriebshäuser gegeben, sowie „Marilyn“ zum Listen to Berlin Sampler beigesteuert. Hier könnt ihr hart arbeitenden Musikern und Label-Kollegen etwas Gutes tun. Im Herbst wird es auch noch ein paar Live-Shows geben. Näheres dazu später.

 

10666046_10207189400673872_5652036057900566617_n

 

Die Serienjunkies von Bates Motel waren im Studio6 in Dresden und haben Songs und Promomaterial für die neue EP gebastelt. Großen Dank an Steppl Salewski, Caren Pauli, TheEmU und Sebastian Walther. Wann sich der blaue Nebel lichtet und die neue Platte kommt, welche musikalischen und intimen Überraschungen euch dort erwarten und überhaupt erfahrt ihr hier, oder auf Facebook.

 

22komprimiert

(Caren Pauli Fotografie)

 

Im Sommer war ich außerdem auf einigen Festivals vertreten darunter auf dem Grodno Jazz Festival in Weißrussland mit Sebastian Studnitzky, sowie mit Kaind auf dem Feel und jetzt schon legendären Secrets Festival.

 

 

Ick hoffe euer Sommer war och dufte! 🙂 Für mich gehts jetzt an neues Komfortrauschen-Material und Live-Vorbereitungen mit selbigen und Bates Motel.

In Nostalgie und warmen Sonnenstrahlen schwelgend freue ich mich jetzt schon auf den Herbst mit seinen tristen Graupelschauern. Tschüssinger und bis bald!

 

// tim.

 

 

Comments are closed.